<< GO BACK

Ulrich Uhland Warnecke

www.warneckemusic.com

 
Ulrich Uhland Warnecke studierte Gitarre und Barocklaute bei Prof. Dr. Mario Sicca und Robert Barto an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie in der Solistenklasse von Frank Bungarten in Luzern. Neben seiner Tätigkeit als Solist in Konzerten, Studiomusiker, sowie CD- und Rundfunkproduktionen widmet er sich der Kammermusik in verschiedensten Besetzungen und dem Komponieren, hauptsächlich für Klassische Gitarre.

2002 erschien seine erste, vielbeachtete Solo-CD “Gitarre” mit einer Mixtur aus Barocklautenwerken und Eigenkompositionen, 2004 zur “CD des Monats” gewählt im internationalen Fachmagazin GuitArt.
2005 dann die CD “Gigbag”, ausschließlich mit Eigenkompositionen, die seither ihren Platz im Gitarrenrepertoire gefunden haben und regelmäßig im Programm von Jugendwettbewerben zu hören sind.

Eine Heftreihe mit seinen Kompositionen für Klassische Gitarre erscheint im Musikverlag Hubertus Nogatz, Essen. Verschiedene Stücke erschienen 2007, 2009 und 2010 bei Chanterelle in Heidelberg, weitere Hefte sind in Vorbereitung.

Im Sommer 2011 erschien seine 3. Solo CD “Vespa” mit zehn Eigenkompositionen.